Spendenaktion der ESWE Schreibwelt AG

Der Aufsichtsrat der ESWE Schreibwelt AG spendete in diesem Jahr wieder an die „Wiesbadener Tafel e.V.“ Dafür starteten die Azubis im Februar 2019 einen Spendenaufruf unter den Mitarbeitern der ESWE Versorgungs AG.

Die Spende wurde am 18. April vom Aufsichtsrat der ESWE Schreibwelt AG, Franziska Herden, Jana Qiuel und Julia Freund übergeben.

 

Die drei (auf dem Bild sind leider zur zwei) blieben anschließend noch und halfen bei der Ausgabe.

 

 

 

 

 

 

 

Zusammen kamen
277 Schulmaterialien
158 Spielzeuge
87 Kuscheltiere
257 Pflegeprodukte
309 Lebensmittel
196 Bücher
503 Kleidungsstücke
105 Küchenutensilien
und 179 weitere Sachen

 

Spende durch die evangelische und kath. Polizeiseelsorge im Land Hessen

Die Polizeiseelsorger überreichten am 23.4.2019 gemeinsam mit EKHK Kai-Uwe Willems und EKHK Udo Bühler die Spenden

Der Gründonnerstag mitten in der  der Karwoche erinnert an das Abschiedsmahl Jesu mit seinen Jünger und schlägt so die Brücke über Jesu  Kreuzestod zu den Osterereignissen. Vergangene Woche  feierten Polizeibedienstete  des Hessischen Polizeipräsidiums für Technik einen ökumenischen Gottesdienst im Garten der Behörde, das benachbarte Hessische Landeskriminalamt war ebenfalls eingeladen.

Unter dem Motto „Ma(h)l-Zeit“ ging es um das gemeinsame  Essen als „Gemeinschaft-stiftende  Zeit“.

Im Wissen darum, dass in unserer Gesellschaft und auch in der Landeshauptstadt Wiesbaden nicht alle frei von Sorge um ihr täglich Brot sind,, wurde die Gottesdienst – Kollekte in Höhe von 200,- € für die Wiesbadener Tafel e.V. in der Klarenthaler Straße bestimmt. Die Polizeiseelsorger überreichten am Dienstag, 23.4.2019 gemeinsam mit EKHK Kai-Uwe Willems (HPT, Beirat der kath. Polizeiseelsorge) und EKHK Udo Bühler (HLKA; Beirat der evang. Polizeiseelsorge) kurz vor der Öffnung der Tafel die Geldspende, dazu ein  großes Brot und selbstverständlich Ostereier. Hierbei erhielten sie über Ruth Friedrich-Wurzel einen wunderbaren Einblick in die überaus sinnvolle Arbeit der Wiesbadener Tafel und das große Netzwerk der Menschen, die sich dort ehrenamtlich engagieren.

 

Ergebnis eines Weihnnachtsflohmarktes verdoppelt

 

 

 

 

 

Einen Weihnachtsflohmarkt veranstaltete Claudia Heimerl aus Delkenheim in ihrer Firma. Dabei erzielte sie fast 1000€. Mit diesen ging sie zu Markus Brzezina, der als Partnerkaufmann mehrere REWE-Märkte(z.B. Delkenheim, Ingelheim) besitzt. Dieser verdoppelte den Betrag und tauschte die Hälfte des Geld in langhaltbare Lebensmittel: Mehl, H-Milch, Tomaten in Dosen, Spaghetti, Penne und Gemelli.

Drei Paletten durften die Tafelmitarbeiter in ihr Auto stapeln. Die zweite Hälfte ging in Form von Tierfutter an ein Tierheim.

Wir finden es großartig, wenn Menschen eine Idee haben, diese erfolgreich umsetzen und andere von ihrer Sache begeistern, dass aus viel mehr wird.
Herzlichen Dank allen Beteiligten!

1 3 4 5 6 7 47