Kommunionkinder sammeln eifrig Spenden

Mit der Aktion „Sammeln für die Tafel Wiesbaden – wir machen den Kollektenkorb groß“ begann unter Federführung von Gemeindereferent Johannes Mockenhaupt die Erstkommunionvorbereitung der Pfarrei St. Birgid. Acht Wochen lang sammelten rund 110 Kinder und ihre Familien Nudeln und Reis, Obst und Gemüse in Dosen und Gläsern, Zucker, Mehl, Reis, Kaffee und Tee sowie Hygieneartikel. Unterstützung gab es von den Gemeindemitgliedern, die eifrig mitsammelten und ihre Spenden an den Wochenenden zu den Gottesdiensten in die Kirchen brachten.

Am vergangenen Wochenende endete die große Spendenaktion. In Gottesdiensten in Herz Jesu Sonnenberg und St. Elisabeth Auringen mit den Kommunionkindern aus allen Kirchorten wurde den Spendern gedankt. Im Anschluss packten alle – Kommunionkinder, Eltern und Gemeindemitglieder – mit an, um die hundert vollgepackten Kisten in den bereit stehenden Lastwagen der Tafel zu tragen. Alle freuten sich über den großen Erfolg der Aktion und die schöne Bescherung der etwas anderen Art so kurz vor Weihnachten.

3070 Tüten aus 25 REWE-Märkten

Die Wiesbadener haben in den REWE-Märkten 5€- Tüten gekauft und damit die Tafel unterstützt. 3070 Tüten wurden in den 25 Märkten abgeholt und sortiert eingelagert.

 

Ein großes DANKESCHÖN an alle, die fleißig Tüten zu REWE-Kassen getragen haben !!!       Und natürlich an unsere tapferen Ehrenamtlichen, die nach den Touren ausnahmslos         alle mitgeholfen haben, die Inhalte sortenrein zu verarbeiten !!!

Löffel in der Walkmühle

Wie in jedem Jahr, so auch in 2019: Die „Kunst zum Schenken“ öffnet seine Tür in der Walkmühle. An den ersten drei Adventssonntagen von 12.00 – 18.00 kann man Kunst zu günstigem Preis erwerben. In diesem Jahr auch die Kunstlöffel von Christian Hain, die er zu

Gunsten der Tafel Wiesbaden bemalt hat und verkauft. Für 10 € ein Symbol für unseren Überfluss und den Hunger in der Welt. Jedes Stück ein Unikat! Jeder Löffel mit Magnet.      Der Künstler ist vor Ort.

1 2 3 46